Traditionelle Thai Massage

Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuat Phaen Boran bekannt ist, was wörtlich übersetzt „Massieren nach uraltem Muster“ bedeutet und bei uns auch als Thai-Yoga-Massage bekannt ist. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Die Thai Massage zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus und verbindet Elemente aus Mediation, passivem Yoga, Akupressur und Energiearbeit.

Zehn ausgewählte „Energielinien“, die nach traditioneller Lehre den Körper durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Dieses Zusammenspiel der verschiedenen Massagegriffen verbessert die körperliche Verfassung auf verschiedene Art und Weise, insbesondere wird die Blutzirkulation gefördert und es wird ein allgemeiner Entspannungszustand herbeigeführt. Während der Massage werden durch spezielle Bewegungen Energieblockaden beseitig und somit Schmerzen und Erkrankungen gelindert.

Eine Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt und geht immer auf den ganzen Körper ein. Eine klassische Thai-Massage besteht aus über 70 einzelnen Massagegriffen und benötigt mindestens 90 Minuten, eine individualisierte Behandlung kann bis zu 180 Minuten dauern. 

Wenn Sie von Verspannungen geplagt werden, ist die Thai Massage genau das richtige für Sie.

Termin jetzt vereinbaren

Wir freuen uns über Ihre Terminreservierung.

Hier gehts zur Terminreservierung: